Robinson Familie Wochenende

 

Familien-Club-Urlaub in Ampflwang!

Eine Auszeit im wunderschönen Österreich!

... read more!

 


 

Herzlich Willkommen im Robinson Club in Ampflwang - genau dieses herzliche Gefühl, gleich zu Beginn eines Urlaubs, lässt einen entspannen und gut ankommen.

Als wir uns am Freitag über ein verlängertes Wochenende auf den Weg in das beschauliche Ampfelwang gemacht haben, war die Autobahn voll mit einem Haufen Touristen, die in Richtung Süden wollten.

Leicht gestresst nach ca. 3 Stunden Autofahrt, kamen wir im Club an.

Begrüßt und sehr freundlich empfangen wurden wir von einer sympathischen Mitarbeiterin mit einem Begrüßungsdrink.

Als wir unser Gepäck im Zimmer abgestellt hatten, sind wir erst einmal auf Entdeckungstour gegangen. 

 

Von dem Hauptgebäude aus sind wir über kleine Wege zur Tennis-Kinderspielhalle gelangt, wo die Kinder bei schlechtem Wetter ausgiebig spielen können. Die Halle bietet Tennisbegeisterten bei jeder Jahreszeit die Möglichkeit, dem Ballsport nach zu gehen.

 

Im Sommer und bei Sonnenschein hat man die Option, an diversen Sportmöglichkeiten teilzunehmen oder mit einem Personal-Trainer auf dem Tennisplatz nochmal den perfekten Schlag einzuüben.

Auch die Nutzung eines Golfplatzes ist im Sortiment des Clubs inbegriffen.

 

Die riesige Reithalle mit angrenzenden Ställen und Pferdekoppeln lässt des Reiterherz höher schlagen.

Für die ganz kleinen Gäste gibt es Ponys, die von den Eltern über Rundwege auf der Anlage herumgeführt werden können. Außerdem dürfen die Kids an professionellen Reitstunden teilnehmen, die am Vorabend mit dem Reitlehrer vereinbart werden.

Für die großen Reitbegeisterten stehen verschiedenste Pferderassen zu einem langen Ausritt zur Verfügung.

 

 

Nachdem wir die Anlage außgiebig erkundet hatten, haben wir einen Stop im Mini-Club gemacht.

Die Kinder können dort ihr Spielprogramm mit Roby und dem Roby-Morgenlied beginnen.

Der Start in den Tag wird so spielerisch begonnen.

Die Betreuer geben sich höchste Mühe, basteln, malen und singen mit den Kindern und unternehmen  kleine Ausflügen auf dem Clubgelände.

 

Rund 12 Stunden hat der Mini-Club geöffnet und Kids zwischen 3 Jahren und maximal 7 Jahren können dort mit den anderen Kindern spielen.

Aber auch für die ganz Kleinen ist eine tägliche Betreuung zwischen 10:00- 12:00 und 16:00-18:00 möglich.

 


 

Was ich zum kulinarischen Teil unserer Reise sagen kann:

Um ehrlich zu sein war ich etwas geplättet, als ich das riesige Frühstücks-, Mittags-, und Abend-Buffet gesehen habe. Eine wahnsinns Auswahl an Regionalem, sowie Internationalem.

Ob Frühstücksei, Müsli oder aber frisches Obst: Es kommt jeder auf seine Kosten.

 

Als wir am Freitag Abend zum Essen gegangen sind und ich schon ziemlich Hunger hatte, konnte ich mich einfach nicht entscheiden. 

Angefangen von Salat, Suppen, Vorspeisen über eine Vielzahl an Hauptgerichten mit Beilagen, die fast täglich wechseln, bis hin zu dem Nachspeisen-Bugfett: ich muss gestehen, dass ich mir fast von allem etwas geholt habe :)

Die 3 Tage im Robinson Club haben wir es uns definitiv gut gehen lassen und wurden kulinarisch verwöhnt!

 

Die Speiseräume sind sehr stilvoll eingerichtet und laden zum gemütlichen Miteinander ein.

Man hat die Möglichkeit an großen Tischen Platz zu nehmen, um mit den anderen Gästen ins Gespräch zu kommen.

 


 

Tagsüber konnten wir bei einem Eiskaffee am Pool die Seele baumeln lassen.

Die Maus wollte schon gar nicht mehr aus dem Wasser, da hat nur noch das leckere Eis am Stiel als Lockmittel geholfen :)

 

Auch der Volleyballplataz hat einige Gäste zum Nachmittagssport begeistert und wir haben von der Tribüne aus das ganze Geschehen verfolgen dürfen.

 


 

Abschließend bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich die Zeit im Robinson Club sehr genossen habe!

Die Mitarbeiter und das Personal waren sehr freundlich und haben keinen Wunsch offen gelassen.

Mit Kind und Kegel ist es wirklich ein ideales Reiseziel, da den Kleinen, sowie den Großen, ein umfassendes Angebot an Freizeitaktivitäten geboten wird! Für jedes Alter ist etwas dabei und man hat die Möglichkeit im Club sowie im Umland Ausflüge zu machen. 

Man kann sich mit gutem Gewissen zurück lehnen und weiß, dass die Kinder im Mini-Club gut versorgt sind. Alles in allem ein traumhaftes Wochenende!

 

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit RobinsonClub!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    amely Rose (Freitag, 28 Juli 2017 23:09)

    Ach solche Familienurlaub sind doch die besten.
    Ich muss zugeben, als Teenager waren sie einfach nur lästig,
    aber jetzt, wo ich meine eigene Wohnung habe und "erwachsen" bin,
    vermisse ich diese Zeit einfach.
    Tolle Eindrücke hast du mitgebracht.