Mommy

 

"Mama ich hab dich sooooo lieb!"

... read more!

 

 

Jedes Jahr wieder steht der Muttertag vor der Tür und immer wenn ich darüber nachdenke, was ich meiner Mama schenken soll, wird mir bewusst, dass es nicht um das Geschenk an sich geht, vielmehr geht es doch darum dass man die Zeit miteinander genießt und jeden Moment, den man zusammen verbringt.

 

Seit ich selbst Mama bin, werden mir viele Dinge bewusster und man geht anders mit der Zeit um. 

Nicht nur, dass ich jetzt viel mehr verstehen kann, dass sich meine Mutter früher ebenso wie heute so viele Sorgen um mich gemacht hat/macht und ich das nie richtig ernst genommen habe und auch nicht umbedingt geschätzt habe. Im Gegenteil, mir ist es eher auf die Nerven gegangen, wenn meinen Mama gesagt hat "melde dich bitte, wenn du gut angekommen bist", "sei aber nicht zu spät Zuhause" oder "pass auf dich auf". 

Heute verstehe ich sie so gut und möchte mich mit diesem Eintrag noch einmal mehr bei ihr bedanken! 

 

Oft werden einem ja Dinge erst bewusst, wenn man selbst in die Situation kommt und man sieht die Dinge dann oft ganz anders. 

Ich muss sagen, jeden Tag auf´s Neue, ich bin so dankbar, einen so liebevollen, zuckersüßen, herzlichen, tollen Schatz an meiner Seite zu haben und natürlich gibt es Punkte im täglichen Leben, wo ich als Mama komplett an meine Grenzen komme, aber man sollte sich definitiv bewusst machen, dass man ein unheimliches Glück hat, eine Mama sein zu dürfen!

 


 

Die gemeinsame Zeit, die wir mit unseren Kinder haben ist begrenzt und wenn ich sehe, wie unfassbar schnell sie groß wird, wird mir auch klar, dass sie nicht immer mit mir auf der Couch kuscheln mag oder ich ihr irgendwann peinlich sein werde und sie lieber mit ihren Freundinnen zum Baden gehen wird, anstatt mit der Mama Ausflüge zumachen. 

 

Daher ist es einfach nur schön, wenn wir zusammen etwas unternehmen, sei es Fahrrad fahren, auf dem Boden sitzen und das Puzzle zum hundertsten Mal zusammenlegen, ein Eis essen gehen oder oder oder... Jeder Moment ist so kostbar!

 

 

Aber natürlich habe auch ich mir Gedanken über ein passendes Geschenk für meine Mutter gemacht und ich finde es an erster Stelle sehr wichtig, dass es von Herzen kommt und nicht, dass man irgendetwas kauft, nur damit man etwas gekauft/verschenkt hat. Dieses Jahr habe ich mir eine gemeinsame Kette überlegt- eine Art Freundschaftskette, aber eben für Mama und Tochter. Auf die Idee bin ich vor kurzem bei Thomas Sabo gekommen, als ich ein Schmuckstück entdeckt habe, bei dem ich direkt an sie denken musste. Neben der Kette habe ich übrigens noch ein paar weitere schöne Stücke entdeckt, die ich euch weiter unten zeige.

  


 

Mein Look:

Bluse: Zara

Rock: H&M

Schmuck: Thomas Sabo

 

Lilly´s Look:

Jacke: Zara Kids

Kleid: Petit Beteau

Schuhe: EMU Australia 

 

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Thomas Sabo

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elli (Sonntag, 14 Mai 2017 23:40)

    Zauberhaft �