Kisses or NO?

 

 Wie ist das mit dem NEIN-Sagen?

Wie schwer es ist, sich als Mutter durchzusetzen 

... read more!

 

 

So.... jetzt muss ich einfach einmal etwas los werden.

Da mir das schon seit längerem auf der Seele brennt und ich die Diskussion auch fast täglich zu spüren bekomme.

Ein Thema, welches nicht ganz einfach zu behandeln ist und auch oft schön geredet- oder totgeschwiegen wird.

Ich für meinen Teil bin an einen Punkt gestoßen, an dem ich immer mehr an meine nervlichen Grenzen komme und definitiv oft nicht weiß, was ich machen soll. Daher auch mein Eintrag zu der ganzen Sache.

 

Früher hab ich die Mütter, deren Kinder wutentbrannt und schreiend am Boden lagen, belächelt. Sei es im Supermarkt oder auch in der Straßenbahn, Aufmerksamkeit erzwingen scheint für die Kleinen der einzige Weg zu sein, sich bemerkbar zu machen.

 

Ich hab mir immer gedacht, wie kann es nur sein, dass die Kinder so gar nicht hören wollen und nur ihren eigenen Kopf durchzusetzen versuchen.

Hat das was mit der Erziehung zu tun? Ist es eine Phase? Oder gibt es solche und solche Kinder?

Zu einer Lösung bin ich nicht wirklich gekommen.

 

 

Doch gestern war ich zum ersten Mal selbst in dieser Situation, in der ich mich bislang weder sehen wollte, noch habe ich gedacht, dass ich in so eine Situation je kommen würde.

 

Als wir beim Einkaufen waren und die Kleine an der Kasse unbedingt Schokoladenbonbons wollte, ich ihr die aber nicht kaufen wollte, hat sie so laut geschrien, dass ich mich in Grund und Boden geschämt habe.

Nicht nur dass ich immer konsequent sein wollte, nein auch dass ich auf die Tatsache hin, dass mich die Leute mit fragenden Blicken angeschaut haben, meiner Tochter etwas Süßes gekauft habe.

 

Oft sind es ja gerade die Blicke anderer Leute, die einen fragend anschauen und sich offensichtlich denken: "ob das junge Ding sich auch richtig um ihr Kind kümmert"?

 

WAS IST RICHTIG UND WAS FALSCH?

Ist es richtig immer gleich nachzugeben, dem Kleinkind zu widersprechen, es die Situation austesten lassen?

Ich weiß es nicht und es fällt mir immer noch um einiges schwerer, wenn jeder meint, er wüsste es besser. Gerade diese "Perfekten Supermütter" die nie etwas sagen, sich ganz hinten anstellen und sich selbst aufgeben, liegen die RICHTIG?

 

 

Ich für meinen Teil habe beschlossen, einen gesunden Mittelweg zu "suchen".

Das Wichtigste für mich als Mama ist, dass es meiner Maus gut geht und sie gesund ist :)

 

 

Blaser: Asos hier

Pulli: Quartrum Courage hier

Jeans: Zara

Schuhe: Mango

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Birte (Montag, 28 März 2016 21:02)

    Oh ich weiß ganz genau wie du dich gefühlt hast. Mein Kleiner beginnt auch grad zu trotzen und das treibt einen als Mama schon manches Mal an den RAnde des Wahnsinns. Ich hasse es auch in der Öffentlichkeit, wenn andere meinen doof glotzen zu müssen. Aber ich denke, es ist wirklich das Beste, wenn man sich da nicht eijnschüchtern lässt und seinen eigenen Werten treu bleibt. Aber leicht ist es nicht, das stimmt...

    Im Übrigen ein tolles Outfit. Gefällt mir gut! Vorallem die Schuhe!!!

    Ein bischen Nerven und Ruhe schick ich zu Dir rüber ;)
    Alles Liebe,
    Birte
    <a href="http://www.show-me-your-closet.de">SHOW ME YOUR CLOSET</a>

  • #2

    Rebecca (Dienstag, 29 März 2016 10:27)

    Liebe Lifestyle-Mom, ich gebe dir auch vollkommen recht und ich finde es stark, dass du das so schreibst! Als Mutter fühle ich mich auch so oft beobachtet und bekomme abwertende Kommentare. Das ist einfach nicht fair und die Menschen wissen oft einfach nicht, was es für eine Aufgabe darstellt, sich um ein Kind zu kümmern. Tag ein Tag aus!
    Auch ich sende dir ganz liebe Grüße und ein bisschen Gelassenheit
    Rebecca

  • #3

    Ralf B. (Mittwoch, 30 März 2016 11:15)

    Hey ihr Mütter da draußen, mein Name ist Ralf, ich bin alleinerziehender Papa und auch ich kann eure "Probleme" teilen. Doch ich gebe euch einen Rat, legt die Bedenken bei Seite, schaut auf euch und eure Kinder, was die Andern von euch denken, kann euch doch egal sein. Meine Meinung ist, solange ihr es für euch und eure Kinder richtig macht, wird auch alles Gut gehen und einieder macht Fehler, das ist ganz menschlich! In diesem Sinne, liebe Grüße aus Köleeee..... eure Ralf

  • #4

    Michèle (Mittwoch, 30 März 2016 13:13)

    wie toll ist bitte der pulli! richtig cool!
    <a href="http://www.thefashionfraction.com">www.thefashionfraction.com</a>

  • #5

    Vanessa (Dienstag, 05 April 2016 10:13)

    Du triffst es wirklich auf den Punkt. So ist das wenn man jung ist. Ich habe meinen Sohn mit 18 bekommen und musste mir auch immer anhören, was ich wie zutun habe. Schade dass es so abläuft. :( :(
    Du machst das sicher ganz toll mit deiner Tochter! LG Vanessa

  • #6

    Olli (Mittwoch, 06 April 2016 09:33)

    Der Pullover gefällt mir sehr!
    xx Olli