Four in One

 

Ein´s meiner Lieblingsrezepte und vermutlich auch ein´s der einfachsten Rezepte,

ist der Rührteig.

... read more!

 

 

Wenn wieder einmal ein Geburtstag, eine Kaffee-Kuchen-Einladung ins Haus steht oder wenn man den Schwiegerelten am Sonntag eine vorbildliche Schwiegertochter sein möchte, hab ich hier einen super Tipp für euch :) Aus Einem mach Vier.

 

Was ihr dazu braucht: 

Grundteig Rezept:

4 Eier

250g Zucker

200ml Öl

200ml Flüssigkeit (Orangensaft)

300g Mehl

1 Päckchen Backpulver

 

 

Und so wird´s gemacht:

Zuerst, den Backofen auf 180° vorheizen.

Dann gebt ihr die Eier und den Zucker in eine Rührschüssel und schlagt sie schaumig.

Das Öl und den Orangensaft hinzufügen und wieder kräftig rühren. Das Mehl und das Backpulfer zum Schuss dazugeben und rasch unterrühren.

den Teig in die verschiedenen, vorgefettete Formen geben und bei Umluft 180° , 45 Minuten backen.

Am Ende der Backzeit mit der Stäbchenprobe den Test machen ob er ertig ist :)

 

 


 

Für den Erdbeerkuchen braucht ihr zusätzlich noch:

10 mittelgroße Erdbeeren.

50g Schokolade

1 Tortenguss

 

Wenn ihr mögt könnt ihr natürlich auch noch Schlagsahne dazu machen, dass ist immer fein und wertet den einfachen Erdbeerkuchen defonitiv auf.

( 200ml Sahne // 1 Päckchen Sahnesteif // 60g Zucker )

 

 

 

Und so einfach wird´s gemacht:

Die Erdbeeren waschen, putzen und in schmale Streifen schneiden. Die kleinen Kücklein vorsichtig aus ihren Formen lösen, anschließend die vorgeschnittenen Erdbeerscheiben darauf platzieren.

Mit einem Löffel den angerührten Tortenguss darauf verteilen und abkühlen lassen.

Dann könnt ihr nach Belieben verziehren. Auf meine Kuchen habe ich geschmolzene Schoki drüber gegossen.

Aber dass könnt ihr machen, wie es euch gefällt :)

 

Zum anrichten habe ich noch frische Sahne aufgeschlagen, dass kommt im Sommer immer gut an ! :)

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0